Der große Schnee


(Foto: Patrick Waag)

Im Mai 1802 kam es zumindest in der Region um das mittelfränkischen Bergen zu einem überraschenden Wetterphänomen.
Laut Eintragung im Kirchenbuch fiel vom 15. bis zum 16. Mai Schnee in großen Flocken. Dieser späte Wintereinbruch verursachte schwere Schäden an den Obstbäumen und im Wald.
 

(Signatur: PfA Bergen (Dek. Weißenburg i.Bay.) KB 9.5.0001 – 60 – 21  S.509 – 510)  08.02.2021