Die Bibliothek stellt vor

Frisch restauriert und einzigartig:

Das Exemplar der zweiten Auflage des Titels:
„Evangelisches Handbuch bußfertiger Communicanten, In welchem zu finden ist: Ein gründlicher Bericht von der heilsamen Busse: Eine zulängliche Anweisung zur Prüfung seiner selbst, und nutzlicher Besuchung des Beichtstuhls und heiligen Abendmahls, auch Führung eines thätigen Chistenthums“: von Konrad Gräff, Diakon zu St. Sebald in Nürnberg ist vermutlich ein Unikat. Diese zweite Auflage erschien 1743 in Altdorf beim Verleger Ernst Friedrich Zobel.

Von diesem Titel gibt es in den deutschen Bibliotheken vermutlich nur noch das Exemplar der Universitätsbibliothek Leipzig, welches die erste Auflage ist. Somit dürfte das im LAELKB verwahrte Exemplar einzigartig sein. Das hier gezeigte Exemplar, aus der Depotbibliothek St. Helena Großengsee, hat einen Kupfertitel und ein Titelblatt in Rot- und Schwarzdruck und enthält 3 Bildtafeln mit Kupferstichillustrationen. Es hat einen blindgeprägten Ledereinband und einen dreiseitigen Goldschnitt mit geprägten Verzierungen. Die Innenseite der Buchdeckel, die sogenannten Einbandspiegel, sind mit Goldbrokatpapier, welches Rankenmuster zeigt, bezogen.

 

(Text und Fotos: Frank Weber)      Bestellsignatur: D2/ 9 99                                 19.12.2019