Mord an Esaias von Vers

Esaias von Vers [Fers], Steuermeister und Reiterhauptmann aus Nürnberg, wurde zusammen mit seinem Begleiter Sebastian Öfelein am 22. Oktober 1587 im Wald nahe Heroldsberg angegriffen und getötet. An der Tat war Hans Berthold von Rosenau und mehrere seiner Gefolgsleute beteiligt. Heute noch zeugen zwei Steinkreuze nahe der Tennisanlage des Tuspo Heroldsberg von der Tat sowie die Nebenbemerkung des Bestattungseintrages aus dem Kirchenbuch Nürnberg-St. Sebald.

Bildrechte: beim Autor

PfA Nürnberg-St. Sebald  9.5.0001 - 601 - 34b                                  31.05.2019