Sechs auf einen Streich

Das Buch ist ein Sammelband mit sechs Titeln in zwei verschiedenen Formatgrößen. Solche Bände werden in der Literatur als Sechsfachbücher bezeichnet. Das Exemplar enthält in der Mitte zwei Oktavbände und daran vorne und hinten je zwei Bände im Duodezformat. Bei einem so gebundenem Buch handelt es sich um einen „Dos-à-dos-Einband“ (aus dem Französischen: „Rücken an Rücken“). Durch diese spezielle Einbandart war es möglich, verschiedene Titel in einem Einband mit sich zu führen und, anders als bei Sammelbänden, bei denen die Titel hintereinander gebunden wurden, ohne viel Blättern den gewünschten Titel auszuwählen.

(Foto: Marion Tonke)  Bibliothek Signatur: S2/ FenII 8 235                                  08.06.2020