Umwelt?! Schutzbedürftig!

Unser Archiv ist nicht nur zur Lagerung und Erhaltung von Archivgut da. Die Auszeichnung "Grüner Gockel" weist auf umweltfreundliches Arbeiten und auf die Teilnahme am Umweltschutzmanagement der Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern hin, die den Erhalt und Schutz von Gottes Schöpfung als einen ihrer Leitgedanken trägt. Nach erstmaliger Zertifizierung im Jahr 2013 wurden wir in den letzten Tagen erfolgreich rezertifiziert. 

[Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Startseite unter dem Punkt "Grüner Gockel"]

(Logo: Geschäftsstelle des Grünen Gockels)                                   18.10.2017

Historia animalium

 
historia animalium
(Foto: Patrick Waag)

Historia Animalium von Conrad Gessner umfasst 5 Bände mit Darstellungen und Bildern von Säugetieren, Reptilien, Vögeln, Fischen und Skorpionen nach dem Kenntnisstand im 16ten Jahrhundert. Auch Fabelwesen wie das Einhorn oder Sirenen findet man auf diversen Seiten.

S2/ Fen 2 V 249
S2/ Fen 2 V 250
Band 3 Vögel ist leider nicht in der Fenitzerbibliothek enthalten                                            13.10.2017

Bewegte Zeiten

 

Allerlei Beobachtungen! Archivquellen des LAELKB rund um das audiovisuelle Erbe.

 

„Aus den Geheimnissen der Sternenwelt“
Sternwelt

„Wunder der Schöpfung“, Deutschland 1925 (Filmprogramm)

Mit den Worten „Wer fährt mit zum Mond?“, wurde in den evangelischen Gemeinden der 1925 erschienene Kulturfilm „Wunder der Schöpfung“ beworben. Mit einem „Phantasieschiff“ streiften die Zuschauer durch die „Grenzenlose Einsamkeit des Weltraumes!“

Signatur: Diakonisches Werk 2120
(Bild und Text: Ingmar Bucher)                                                                                                   10.10.2017

Reformation und Reform als gesellschaftliche und soziale Glaubenslehre

 

Über das Leben der evangelischen Christen in Russland nach der Oktoberrevolution 1917 und den weitläufigen Folgen der religiösen Verfolgung befinden sich Akten, Sprechplatten, Lichtbilderserien, Druckschriften etc. im Landeskirchlichen Archiv.

Monatsausstellung: Evangelische Bank Filiale Nürnberg, Königstraße 56-58.

Oktober Revolution

(Bild: Ingmar Bucher, Text: Annemarie Müller M.A.)                     06.10.2017

Geistliche im Felde

Geistliche waren während des 2. Weltkrieges als Feldprediger, Lazarettseelsorger oder wie der Pfarramtskandidat Wolfdietrich Schröter als Gefreiter in der Wehrmacht tätig. Noch 1940 versuchte die ELKB die Ausreise des "nicht rein arischen" Wolfdietrich Schröter nach Amerika zu organisieren.
Dieser jedoch schrieb im seinem Feldpostbrief vom 10.3.1940 an den Oberkirchenrat, dass er "nicht an eine Auswanderung denke" und er sich "eine leise Verwunderung" über die Anfrage nicht versagen kann. Am 19. Juli 1940 fiel er bei Kämpfen in Frankreich.
Kiregspfarrer

(Foto: Patrick Waag)

Das Bild zeigt den Feldpostbrief sowie das Umhängekreuz von Johannes Naether, eine Armbinde für Lazarettseelsorger sowie das Buch „Kriegspfarrer an der Ostfront“ .

 

Kriegspfarrer an der Ostfront von Dagmar Pöpping
ISBN: 978-3525557884
Signatur: F2/ Z 677 B 66.2017

 

Umhängekreuz aus Metall für Wehrmachtspfarrer, Nachlass Naether, Johannes

Signatur: 8.2.00015 – 3

Armbinde
Signatur: 0.2.0003 – 2548                                                                                                    04.10.2017

Wenn Archivare Hunger haben

Diese kuriose "Archivalienbestellung" sorgte heute für einiges Stirnrunzeln. Da hatte der Kollege wohl vor lauter Hunger die beiden Bestellvorgänge vermischt. Die Freude wäre sicher groß gewesen, wenn unser Ausheber tatsächlich die gewünschte Bestellung aus dem Magazin gebracht hätte.

(Foto: Florian Munzinger)                                                             29.09.2017

 

Dürers Grab

Dürer

Das Grabbuch des St. Johannis-Friedhof in Nürnberg enthält unter der Nummer 649 das Grab "des welt berümbten Kunst Mahlers Albrecht Dürrers".

Grab von Dürer

Wurden darin bis ins 17. Jahrhundert noch andere Personen bestattet, wird in diesem Eintrag festgehalten, dass zu Ehren Dürers künftig niemand mehr in das Grab gelegt werden soll. Dennoch löste der Magistrat das Grab einige Jahrzehnte später auf.

(Fotos: Cornelia Mertian)                   Signaturen: BS Bi5:320 und VPKV 2                                                                   27.09.2017

Verfolgung von Deserteuren

Vor allem im 18. Jahrhundert findet man in vielen Pfarrarchiven Akten zu Deserteuren. 
Diese Akten enthalten zumeist gesetzliche Vorschriften und Befehle wie dieses Edikt zur Anhaltung und Verfolgung von Deserteuren, welches vierteljährig von der Kanzel verlesen werden musste. Es enthält zum Beispiel Anweisungen wie sich die Bevölkerung bei aufgegriffenen Soldaten zu verhalten hat, wenn diese sich nicht entsprechend ausweisen konnten.
Deserteure

(Foto: Patrick Waag)                                                                    22.9.2017

Johannes Kepler

Neben dem aktuellen Buch "Johannes Kepler: Die Entdeckung der Weltharmonie" von Thomas Posch bewahrt das LAELKB auch gedruckte Werke von Johannes Kepler auf.
So zum Beispiel die Rudolfinischen Tafeln (Tabulae Rudolphinae). Es ist das letzte große Werk Keplers, das zu seiner Lebzeiten erschien, und stellt eine beachtliche Leistung Keplers in praktischer Astronomie dar.
Johannes Kepler

(Foto: Patrick Waag)

Johannes Kepler: Die Entdeckung der Weltharmonie von Thomas Posch
Signatur: B1/ 4 16735   ISBN: 3806234523

Tabulae Rudolphinae
Signatur: S2/ Fen V 2 238

Discurs von der großen Conjunction oder Zusammenkunfft Saturni und Jovis im fewrigen Zeichen deß Löwen
Signatur: S2/ Fen V 4 322

Außführlicher Bericht Von dem newlich im Monat Septembri vnd Octobri diß 1607. Jahrs erschienenen Haarstern
Signatur: S2/ Fen V 4 324

Tertivs Interveniens: Das ist, Warnung an etliche Theologos. Medicos und Philosophos
Signatur: S2/ Fen V 4 326

Antwort Joannis Keppleri Sae. Cae. Mtis: Mathematici Auff D. Helisaei Röslini Medici & Philosophi Discurs
Signatur: S2/ Fen V 4 326                                                                                           20.9.2017

Historischer Stimmzettel

Ein Fund aus der Gesangbuchsammlung

Stimmzettel

Das oben abgebildete Fragment eines Stimmzettels stammt vermutlich von einer Landtagswahl aus den 20er Jahren. Dieses befand sich unter dem Einbandbezug des hinteren Buchdeckels eines bayerischen Gesangbuches von 1925.

(Scan: Ingmar Bucher, Text: Frank Weber)          Signatur: S2/GB By 2/ 1925/ 2/1                                        14.09.2017

Bewegte Zeiten

 

Allerlei Beobachtungen! Archivquellen des LAELKB rund um das audiovisuelle Erbe.

 

Evangelische Filmarbeit (I)

„Hanomag 2/10 PS“, Deutschland 1925-1928 (Pressebild)

„Bruder der Landstraße werd ich genannt, mit Film und Auto reis´ ich durchs Land!“

Mit einer Motorleistung von 10 PS und „geradezu abenteuerlichen Fahrten“ reisten die Filmmissionare der Evangelischen Bildkammer Bayern in die Gemeinden und trugen damit zur kirchlichen Bildungsarbeit bei. Quellen aus mehreren Beständen (u.a.: Diakonisches Werk und Landeskirchenrat) dokumentieren die evangelische Filmarbeit.

Signatur: Rummelsberger Anstalten der Inneren Mission, unverzeichnet (PA Scheuerlein, Andreas)

(Bild und Text: Ingmar Bucher)                                                                                                   12.9.2017

Lesekurs für alte Schriften im September/Oktober

Das LAELKB veranstaltet einen kostenlosen Grundkurs zum Lesen der alten deutschen Schrift.

Lesekurs
(Foto: Cornelia Mertian)

An sechs Abenden jeweils donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, und zwar

21. September:   Buchstabengruppen
28. September:   das deutsche Alphabet
05. Oktober:  Zahlen und Datierungen
12. Oktober:  Inhalte und Formeln
19. Oktober  Registraturvermerke und Abkürzungen                                                        
26. Oktober:  Konzeptschriften und Zeichen

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich an unter der E-Mail-Adresse Annemarie.Mueller@elkb.de  (07.09.2017)

Haben wir einen Vogel?

Im Bestand Mission EineWelt findet man immer wieder außergewöhnliche Dinge. Wer würde schon erwarten, einen Vogel oder eher gesagt dessen Federn in einem Fotoalbum von Neuguinea zu finden?

Eisvogel

Im Album fanden wir aber auch andere ausgefallene Seiten, die vor etlichen Jahrzehnten ein Adam Lippert gestaltet hat.

GIF MEW

(Foto: Cornelia Mertian)                     Signatur: MEW 5.334                                          05.09.2017

Filmhistoriker aufgepasst! Eine Lutherbotschaft aus der bayerischen Residenzstadt München

In einer „visionären“ Retrospektive auf die Lebensstationen Martin Luthers wurde 1965 das Fernsehspiel „Der arme Mann Luther“ ausgestrahlt. Anlässlich des 450-jährigen Reformationsjubiläums im Jahre 1967 erfreute sich das Stück des Schriftsteller Leopold Ahlsen einer starken Nachfrage in den evangelischen Kirchengemeinden.

Monatsausstellung: Evangelische Bank Filiale Nürnberg, Königstraße 56-58

Der armen Mann Luther

(Scan und Text: Ingmar Bucher)                                      31.08.2017

Seiten

Subscribe to LAELKB RSS