Evangelische Bank

Wirtschaftsaufschwung durch die Kurfürstenbibel. Zum 425. Geburtstag von Wolfgang Endter dem Älteren Cornelia.Mertian Di, 07/03/2018 - 17:42

Diesen Monat stellen wir das Titelkupfer der sogenannten Kurfürstenbibel aus. Im Jahr 1638 beauftragte Herzog Ernst der Fromme von Sachsen-Gotha-Altenburg den Nürnberger Buchdrucker und Verleger Wolfgang Endter den Älteren mit dem Druck der Bibel, die mit einem Privileg der Kurfürsten und Herzöge von Sachsen ausgestattet war. Im Jahr 1641 erschien in Nürnberg die erste Auflage. Diese Bibel wurde in Franken sehr beliebt und fand als Altarbibel in vielen Kirchen Verwendung.

Bildrechte: beim Autor

Signatur: B2/ 2 323

Besuchen Sie unsere Monatsausstellung Juli 2018 in der Evangelischen Bank, Nürnberg, Königstr. 56-58

(Foto: Ingmar Bucher)                                                    03.07.2018

Filmhistoriker aufgepasst! Cornelia.Mertian Di, 05/02/2017 - 09:31

"Geistliche Würdenträger der Evang.-Luth. Kirche in Bayern im Gespräch mit dem Theologieprofessor Dr. Martin Luther". Unter der Regie von Irving Pichel erschien 1953 das Filmdrama "Martin Luther". Da durch die politische Teilung Deutschlands die bekannten mitteldeutschen Lutherstätten nicht mehr zur Verfügung standen, dienten auch die Städte Rothenburg ob der Tauber sowie Regensburg als Ersatz. Mit unserer Monatsausstellung in der Evangelischen Bank im Mai sowie der "Langen Luthernacht" am 22. Juli 2017 stellen wir Ihnen dieses Werk der Filmgeschichte vor.

Filiale Nürnberg, Königstraße 56-58

Bildrechte: beim Autor

(Text und Bild: Ingmar Bucher)                                                                           02.05.2017

Luther in Coburg

Als Sammlungsgut des Monats zeigen wir Bilder einer Diaserie über den Aufenthalt Martin Luthers in Coburg während des Augsburger Reichstages im Jahr 1530. Die Ausstellung ist noch bis Ende März in der Evangelischen Bank zu sehen.

Filiale Nürnberg, Königstraße 56-58

Luther als "Comic"-Held Cornelia.Mertian Do, 02/02/2017 - 09:50

Noch bis Ende Februar kann die Ausstellung in der Evangelischen Bank besichtigt werden.

Filiale Nürnberg, Königsstraße 56-58

Bildrechte: beim Autor

(Foto: Ingmar Bucher)                                                                            03.02.2017